Selbsthilfethemen im Landkreis Leer

Details zu Ihrer Suche:

Freundeskreise im Landkreis Leer


Internet:

www.freundeskreise-niedersachsen.de


Ansprechpartner/in

Egon Tinnemeyer
Telefon: 04952 5531
E-Mail: heigon@t-online.de


Treffpunkt

bitte telefonisch erfragen


Info:

Freundeskreise:

Die Gruppen der Freundeskreise gibt es seit 1956 im Rahmen der Diakonie. Die Freundeskreisarbeit ist nicht konfessionell gebunden, richtet sich aber an christlichen Grundwerten aus. Die Selbsthilfegruppen versuchen, über persönliche Beziehungen und Freundschaften zur Stabilisierung der eigenen Persönlichkeit beizutragen und damit die Grundlage zur Erlangung einer dauerhaften Abstinenz zu schaffen.

Sie verstehen sich zunehmend als Teil des Behandlungsverbundes in der Suchtkrankenhilfe und arbeiten eng mit Beratungsstellen und Fachkliniken zusammen.

Eine verbands-ungebundene Freundeskreis-Gruppe besteht beim Verein „Kampf dem Alkoholmissbrauch“  in Steenfelde. Freundeskreise gibt es in den Orten:

Borkum, Bunde, Burlage, Detern, Hesel, Heisfelde, Hollen, Iheringsfehn-Boekzetelerfehn, Leer, Loga, Logabirum, Neermoor, Ostrhauderfehn, Rhauderfehn, Warsingsfehn und Remels

Weitere Informationen:

Beratungs- und Behandlungsstelle für Suchtkranke
Diakonisches Werk Leer-Rhauderfehn
Friesenstraße 65
26789 Leer
Tel. (04 91) 9 76 83 20

oder

Suchtberatung im Krankenhaus Rheiderland/Weener
Neue Straße 22
26826 Weener
Tel. (0 49 51) 30 11 17 oder 30 10



<- zurück